Gefördert durch die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen und die Kirchgemeinde Luppa